Ist solch ein Gutachten vor Gericht zugelassen?

Ja. Eines der Hauptgründe für ein Gutachten jeglicher Art ist, dass ein bestimmter Wert, ob es nun der einer Arbeit, einer Reparatur oder eines Objekt (hier: Fahrzeug) objektiv beurteilt, festgehalten und belegt werden kann. Diese Bewertungen gelten dann in einem Prozess als Basis für jegliche Ansprüche, die der Fahrzeughalter gegenüber einem Dritten geltend machen möchte. Eine Ausnahme bildet jedoch das Kurzgutachten. Dieses hat vor Gericht in der Regel keinerlei Beweisfunktion, da es – wie der Name schon sagt – nicht umfassend genug ist.