Kfz Gutachten für Chrysler

Verkehrsunfall? Wir sind für Sie da!

Wir beraten Sie gerne nach einem unverschuldeten Unfall.

Rufen Sie uns kostenlos und unverbindlich an

089 - 856 350 32

Die 3 Schritte im Schadensfall

Kontakt

1Kontaktieren Sie uns kostenlos

Kontaktieren Sie uns, wir kommen zu Ihnen.

Flexible Terminvereinbarung und
kostenloser Vor Ort Service

Begutachtung

2Wir nehmen vor Ort den Schaden auf und erstellen ein Gutachten

Wir begutachten Ihr Fahrzeug

und kalkulieren den Schaden

Regulierung

3Wir leiten die Schadensregulierung in die Wege

Wir versenden Ihr Gutachten

wunschgemäß direkt an Ihren
Anwalt und an die Versicherungen
zur Schadenregulierung

Chrysler

Unfallgutachten, Schadensgutachten, Restwertermittlungen oder Reparaturgutachten für Chrysler bekommen Sie vollumfassend vom Kfz-Sachverständigen Moritz Zwez mit Büros in München, Neuhausen, Starnberg, Grünwald und Fürstenfeldbruck.

Unsere Serviceangebote und Leistungen finden Sie direkt hier.

Allgemeine Informationen

Chrysler ist ein US-amerikanischer Autobauer mit Sitz in Auburn Hills, Michigan. 2011 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 55 Milliarden US-Dollar und beschäftigte über 55.000 Arbeitnehmer.

1924 wurde das erste Chrysler Fahrzeug vorgestellt, ein Jahr bevor Walter P. Chrysler die Chrysler Motor Corporation gründetet. 1928 übernahm das damals noch junge Unternehmen die Dodge Brothers Inc. und vereinte so die Fahrzeugmarken Dodge, DeSoto, Plymouth und Imperial unter seinem Dach. So entwickelte sich Chrysler zur Marke der gehobenen Mittelklasse. Seit den 1950er Jahren weitete der Konzern seine Aktivitäten auch in Richtung Europa aus, wo er weitere Marken wie Sunbeam, Singer und  Hilman aufkaufte. Mitte der 50er Jahre trat erstmals der Chrysler 300 in Erscheinung, der weithin als Urahne der „Muscle Cars“ gehandelt wird. Berühmt wurden auch die Chrysler Newport Modelle als Polizeifahrzeuge in den 60er bis 80er Jahren. 1995 fusionierte Chrysler mit Daimler-Benz zur Daimler Chrysler AG. Der spätere Konzernchef Dieter Zetsche löste diese Verbindung 2007 jedoch aufgrund der stark defizitären Verkaufszahlen von Chrysler wieder auf. Das Unternehmen wurde sodann vom Fiat-Konzern übernommen, wodurch die Insolvenz 2009 allerdings nicht abgewendet werden konnte. Dennoch konnte Chrysler dank Fiat erneut saniert werden, sodass die Produktion kaum einen Monat später wieder anlaufen konnte. Heute ist Chrysler mit der Marke Lancia zusammengefasst und unter anderem mit den Modellen 300C, Grand Voyager, Sebring und PT Cruiser auf Deutschlands Straßen vertreten.

Im Umkreis von 20 Kilometer in und um München finden sich zwei Chrysler Service-Partner: die Auto Hemmerle GmbH mit ihren zwei Niederlassungen sowie die ASR-Auto Handel + Service GmbH in Gröbenzell. Wir erstellen Ihr gewünschtes KFZ-Gutachten für diese und alle weiteren unabhängigen Service-Werkstätten im angegebenen Umkreis.

24. April 2016 Moritz Zwez