Kfz Gutachten für Mazda

Verkehrsunfall? Wir sind für Sie da!

Wir beraten Sie gerne nach einem unverschuldeten Unfall.

Rufen Sie uns kostenlos und unverbindlich an

089 856 350 32


Die 3 Schritte im Schadensfall

Kontakt

1Kontaktieren Sie uns kostenlos

Kontaktieren Sie uns, wir kommen zu Ihnen.

Flexible Terminvereinbarung und
kostenloser Vor Ort Service

Begutachtung

2Wir nehmen vor Ort den Schaden auf und erstellen ein Gutachten

Wir begutachten Ihr Fahrzeug

und kalkulieren den Schaden

Regulierung

3Wir leiten die Schadensregulierung in die Wege

Wir versenden Ihr Gutachten

wunschgemäß direkt an Ihren
Anwalt und an die Versicherungen
zur Schadenregulierung

Mazda

Schadengutachten, Unfallgutachten und Wertgutachten für Ihren Mazda bekommen Sie von unserem kompetenten KFZ-Sachverständigenbüro München, Starnberg, Fürstenfeldbruck und Neuhausen.

Klicken Sie hier, um direkt zu unserem umfangreichen Leistungs- und Serviceangebot zu gelangen.

Allgemeine Informationen

Die Mazda Motor Corporation ist ein japanischer Automobilhersteller mit Sitz in Fuchu, Hiroshima. Das Unternehmen wurde 1920 als Veredler von Kork gegründet und stellte ab 1930 die ersten Motorräder unter dem Namen Mazda her. In den 30er Jahren konzentrierte sich die Fertigung auf LKW und dreirädrige Motorräder, bis Mazda im Zweiten Weltkrieg zum Rüstungsproduzenten umfunktioniert wurde. Erst 1950 nahm Mazda wieder die Herstellung kleiner Lastwagen auf. 1960 erschien endlich der erste PKW von Mazda: ein kleines Coupe namens R360. Ein Jahr darauf schloss das Unternehmen einen Lizenzvertrag mit NSU zur Nutzung und Weiterentwicklung der bis dahin deutschen Technologie des Wankelmotors. Daraus entsprang 1967 der Mazda 1110 S Cosmo. Weitere berühmte Modelle mit Wankelmotor sollten der Sportwagen RX-7 sowie der RX-8 werden, der bisher letzte serienmäßig gebaute Wankelmotor-PKW der Welt. 1991 gelang Mazda mit dem 700 PS starken Wankelmotor-Rennwagen 787B der Sieg des 24-Stunden-Rennens von Le Mans. Seit 1972 ist Mazda auch offiziell auf dem deutschen Markt vertreten. Nachdem der Markt für Sportwagen in den 80er Jahren eingebrochen war, schaffte Mazda mit dem MX5 1989 eine kleine Revolution und etablierte als Massenhersteller erstmals seit Jahren wieder erfolgreich einen Roadster, der bis heute in hoher Auflage produziert und verkauft wird. Bekannte Modelle sind heute außerdem der Mazda3 (früher „323“), Mazda6 (früher „626“), der CX-5 sowie dessen „großer Bruder“ CX-7.

Fallbeispiel

Mazda Seitenschaden Front

Frontaler Seitenschaden Mazda

Mazda Seitenschaden Heck

Seitenschaden Heck

Mazda Seitenschaden Detail

Seitenschaden detailliert

Mazda Seitenschaden Detail 2

Seitenschaden deteilliert

Dieser Mazda 3 beweist eindrucksvoll, wie sich ein vermeintlicher Bagatellschaden schnell zu einem vierstelligen Reparaturaufwand entwickeln kann. Im vorliegenden Fall musste die deformierte und stark zerkratzte Türe hinten links wieder instand gesetzt und das Seitenteil hinten links nachlackiert werden – ein geschätzter Kostenfaktor von knapp über 2000,- € brutto!

Dennoch lagen diese Instandsetzungskosten weit unter der wirtschaftlichen Totalschaden-Grenze von 130% der Wiederbeschaffungskosten, die hier auf 6350,- € taxiert wurden. Damit war die gegnerische Versicherung in der Pflicht, diesen Schaden in der gesamten Höhe zu ersetzen.

Im Umkreis von 20 km gibt es in und um München sechs zertifizierte Mazda Service Werkstätten: Auto Eder, das Autohaus Soucek, Auto-Sedlmeier, Auto Till, Auto Seitz und die Bernd Lotspeich GmbH. Wir erstellen Ihr Mazda Kfz Gutachten für diese und auch für sämtliche weitere Werkstätten in ganz München und Umland.

3. Mai 2016 Moritz Zwez