Kfz Gutachten für Toyota

Verkehrsunfall? Wir sind für Sie da!

Wir beraten Sie gerne nach einem unverschuldeten Unfall.

Rufen Sie uns kostenlos und unverbindlich an

089 856 350 32


Die 3 Schritte im Schadensfall

Kontakt

1Kontaktieren Sie uns kostenlos

Kontaktieren Sie uns, wir kommen zu Ihnen.

Flexible Terminvereinbarung und
kostenloser Vor Ort Service

Begutachtung

2Wir nehmen vor Ort den Schaden auf und erstellen ein Gutachten

Wir begutachten Ihr Fahrzeug

und kalkulieren den Schaden

Regulierung

3Wir leiten die Schadensregulierung in die Wege

Wir versenden Ihr Gutachten

wunschgemäß direkt an Ihren
Anwalt und an die Versicherungen
zur Schadenregulierung

Toyota

Unser KFZ-Sachverständigenbüro in München hat langjährige Erfahrung mit Toyota Unfallfahrzeugen, egal ob Heck-, Front oder Seitenschaden. Unsere Schadensbewertungen sind immer kompetent und basieren auf den neuesten Methoden der Schadensermittlung, Unfallanalyse und Reparaturmöglichkeiten.

Unser gesamtes Leistungsangebot finden Sie hier.

Allgemeine Informationen

Die japanische Toyota Motor Corporation ist einer der größten Automobilhersteller der Welt mit über 300.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 226 Milliarden US-Dollar. Pro Jahr verkauft Toyota dabei etwa 9,75 Millionen Fahrzeuge weltweit. Die Deutschland-Zentrale befindet sich in Köln-Marsdorf.

Toyota wurde 1937 von Kiichiro Toyoda gegründet und produzierte 1936 das erste Auto, den Toyota AA. Während des Pazifikkriegs produzierte Toyota bis 1945 hauptsächlich Militär-LKW, direkt danach nahm das Unternehmen jedoch die kommerzielle Produktion von PKW wieder auf. Lange Zeit wurde das japanische Unternehmen insbesondere von der US-amerikanischen Konkurrenz belächelt. Toyota nutzte die Zeit jedoch zur ständigen Optimierung seiner Produktions- und Absatzwege. Nach der ersten Ölkrise 1973 schlug die Stunde der Japaner, da dadurch die weltweite Nachfrage nach kleineren, spritsparenden Autos drastisch anstieg. Gepaart mit den höheren Qualitätsstandards, Produktivitätsraten und umfangreicheren Serienausstattungen gegenüber westlichen Automarken fanden Toyotas einen reißenden Absatz, zunächst nur in den USA, und seit 1967 auch in Europa. In den 1980er Jahren konzentrierte sich Toyota weiter auf Qualitätssteigerung, Zuverlässigkeit und Markenimage, womit die Firma den Entwicklungsdruck der westlichen Hersteller ausglich. Besonders hervorragend gelang dies in den USA. 1989 führte Toyota dort dann auch als erstes die Luxusmarke Lexus ein, welche seither die dominierende Edelfahrzeugmarke der USA ist. Besondere Meilensteine in der Geschichte Toyotas sind dabei der Corolla, der Camry, der Celica und der Supra, der in der Fast & Furious Film-Reihe ein tragende Rolle spielt. Auch im Geländewagen-Bereich ist Toyota mit seinen Modellen Land Cruiser, 4 Runner und Hillux sehr erfolgreich. Von 2002 bis 2009 fuhr das Unternehmen mit einem Werksrennteam bei der Formel1 mit und ist bis heute das einzige NASCAR-Rennteam, das nicht aus den USA stammt.

Fallbeispiel 1 – Toyota Yaris

Toyota Yaris Frontschaden Unfall

Frontschaden Toyota Yaris

Toyota Yaris Frontschaden Lackschaden

Frontaler Lackschaden

Toyota Yaris Frontschaden Detail Scheinwerfer

Frontschaden Detail Scheinwerfer

Toyota Yaris Front Schaden Halterung

Frontschaden Halterung

Toyota Yaris Frontschaden Elektrik

Frontschaden Elektrik

Toyota Yaris Frontschaden Bruch

Frontschaden Bruch

Toyota Yaris Frontschaden Kotflügel

Frontschaden Kotflügel

Toyota Yaris Frontschaden Scheinwerfer

Frontschaden Scheinwerfer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Toyota Yaris ist ein beliebtes, sparsames Auto und dementsprechend oft auf unseren Straßen anzutreffen. Bei diesem leichten Frontaufprall wurde der Stoßfänger vorne sowie der vordere Kotflügel deformiert, was zu eine Erneuerung der beiden Karosserieteile notwendig machte. In diesem Zuge musste zudem die Tür links vorne zum Farbabgleich neu lackiert und der ramponierte und gebrochene Scheinwerfer ausgetauscht werden. Sicherheitshalber ließen wir den Reifen vorne links und die zugehörige Vorderachshälfte auf Unfallschäden vermessen, fanden jedoch glücklicherweise keine Abweichung der Toleranzen.

Alles in allem betrug die Schadenssumme stattliche 3150 Euro Brutto, was jedoch noch weit unter dem Wiederbeschaffungswert von 9800 Euro lag. Somit war die gegnerische Versicherung zum Ersatz des Schadens in voller Höhe verpflichtet.

Fallbeispiel 2 – Toyota Yaris

Toyota Yaris Totalschaden Front

frontaler Totalschaden

Toyota Yaris Totalschaden Fahrerseite

Totalschaden Fahrerseite

Toyota Yaris Totalschaden Haube

Totalschaden Haube

Toyota Yaris Totalschaden Rahmen

Totalschaden Rahmen

Toyota Yaris Totalschaden Reifen

Totalschaden Reifen

Toyota Yaris Totalschaden Spaltmaße

Totalschaden Spaltmaße

Toyota Yaris Totalschaden Stoßfängeraufnahme

Totalschaden Stoßfängeraufnahme

Toyota Yaris Totalschaden Demontage Detail

Totalschaden Demontage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch dieser etwas ältere Toyota Yaris erlitt einen Frontschaden. Hier waren die Schäden jedoch wesentlich gravierender. So verlangte der deformierte Stoßfänger vorne, die Motorhaube, der rechte Kotflügel mit Radhaus und Reifen sowie Teile der stark verzogenen rechten Vorderachshälfte eine komplette Erneuerung. Zur Sicherheit hätte auch das Lenkgetriebe ausgetauscht werden müssen; dasselbe galt für den gebrochenen Scheinwerfer.

Die Kosten dieser Reparatur beliefen sich auf geschätzte 7400 Euro brutto, und somit auf etwa 2300 Euro mehr als der Wiederbeschaffungswert dieses Fahrzeugs. Damit trat die sogenannte „Opfergrenze“ ein, die regelt, dass ab einem Schadenswert von 130% über dem Wiederbeschaffungswert dem Eigentümer lediglich dieser in voller Höhe auszuzahlen ist.

Wir erstellen Ihr Unfall- oder KFZ-Gutachten selbstverständlich auch für eine der 15 Toyota Werkstätten im Münchner Umkreis, darunter auch die Autohaus Wieser GmbH, die DIT München GmbH mit all ihren Filialen sowie die Auto-Scharf GmbH in Puchheim.
24. April 2016 Robert Maroschik