Kfz Gutachter in Pasing

Sie suchen einen Kfz Gutachter in Pasing

Das KFZ Sachverständigenbüro Zwez ist für die da

089 856 350 32

Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich.


Die 3 Schritte im Schadensfall

Kontakt

1Kontaktieren Sie uns kostenlos

Kontaktieren Sie uns, wir kommen zu Ihnen.

Flexible Terminvereinbarung und
kostenloser Vor Ort Service

Begutachtung

2Wir nehmen vor Ort den Schaden auf und erstellen ein Gutachten

Wir begutachten Ihr Fahrzeug

und kalkulieren den Schaden

Regulierung

3Wir leiten die Schadensregulierung in die Wege

Wir versenden Ihr Gutachten

wunschgemäß direkt an Ihren
Anwalt und an die Versicherungen
zur Schadenregulierung

Kfz Gutachten im Stadtteil Pasing

Falls Sie für Ihre Versicherung im Schadensfall ein Kfz-Gutachten benötigen, können wir Ihnen hier gerne behilflich sein. Einer unserer Kfz-Sachverständigen kommt zu Ihnen, begutachtet vor Ort Ihren Wagen und erstellt daraufhin ein qualifiziertes Gutachten, welches Sie bei Ihrer Versicherung einreichen können.

Hier können Sie sich direkt über alle unsere Leistungen als Kfz Gutachter informieren.

Allgemeine Informationen

Pasing kann man immer noch als „Stadt in der Stadt“ bezeichnen. Vor der Zwangseingemeindung im Dritten Reich nach München war Pasing die fünftgrößte Stadt in Oberbayern und verfügt auch heute noch über ein eigenes Rathaus, eine Mariensäule und eine weitgehend, von München unabhängige, Infrastruktur. Pasing ist zudem deutlich älter als München, es wurde 763 das erste Mal urkundlich erwähnt, archäologische Funde legen allerdings den Schluss nahe, dass das Gebiet schon seit der Bronzezeit durchgehend besiedelt ist. Den großen Aufschwung erlebte Pasing allerdings erst im 19. Jahrhundert, als 1840 dort eine Bahnstation der Bahnlinie München-Augsburg eröffnet wurde an der bis heute Fernzüge halten. Die mit der Bahnverbindung einhergehende Industrialisierung ließ die Einwohnerzahl rasant ansteigen. Waren es 1752 gerade einmal 300 Einwohner, waren es 60 Jahre nach der Eröffnung der Bahnstation bereits 7090. 1843 wurde die erste große Firma errichtet – eine Papierfabrik in der die erste Briefmarke überhaupt entstand. Dadurch, dass neben der Industrie Pasing auch noch landwirtschaftlich geprägt war, und parallel neben den Wohnsiedlungen für die Arbeiter auch zwei Villenkolonien entstanden, wurde Pasing nie zu einer reinen Arbeiterstadt. Pasing hatte immer Angst vor einer Eingemeindung nach München und forcierte so 1904 die Erhebung zur eigenständigen Stadt. Der erste Weltkrieg beendete dann die Aufwärtsentwicklung Pasings. Zahlreiche Projekte wie der Bau eines Rathauses oder einer Kanalisation konnten zunächst nicht weiter verfolgt werden. Erst in den 1920er Jahren wurde wieder investiert und es gab Bemühungen „kreisfrei“ zu werden, da man darin einen besseren Schutz gegen die drohende Eingemeindung sah. Dies wurde jedoch abgelehnt und nach der nationalsozialistischen Machtübernahme verlor 1938 Pasing seine Eigenständigkeit. Auch ein gutes Jahrzehnt später hatte sich die Bevölkerung Pasings noch nicht damit abgefunden und versuchte über eine Bürgerinitiative die Ausgemeindung zu erreichen, welche allerdings nicht erfolgreich war. Erst 2005 wurden auf Wunsch des Oberbürgermeisters Christian Ude die Bestimmungen des Eingemeindevertrags von 1938 aufgelöst und Pasing vollständig in München eingegliedert.

In Pasing finden Sie mit 8 Kfz-Werkstätten und 6 Autohäusern wie dem „AL Autohaus Liess“, der „Suzuki Auto Schmid GmbH“ oder der „MAHAG West“ eine große Auswahl, falls Sie einen Wagen kaufen oder reparieren lassen wollen. Wir kommen als besondere Dienstleistung für die Bewertung eines Fahrzeuges gerne in eines der genannten Autohäuser, oder auch in eine der Kfz-Werkstätten, wie der Zeilinger Karosseriebau GmbH, Jansens Autohobbywerkstatt Stefan Tremel oder dem TH-KFZ-Meisterbetrieb.

24. April 2016 Robert Maroschik