Kfz Gutachter in der Schwanthalerhöhe

Sie suchen einen Kfz Gutachter in der Schwanthalerhöhe

Das KFZ Sachverständigenbüro Zwez ist für die da

089 856 350 32

Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich.


Die 3 Schritte im Schadensfall

Kontakt

1Kontaktieren Sie uns kostenlos

Kontaktieren Sie uns, wir kommen zu Ihnen.

Flexible Terminvereinbarung und
kostenloser Vor Ort Service

Begutachtung

2Wir nehmen vor Ort den Schaden auf und erstellen ein Gutachten

Wir begutachten Ihr Fahrzeug

und kalkulieren den Schaden

Regulierung

3Wir leiten die Schadensregulierung in die Wege

Wir versenden Ihr Gutachten

wunschgemäß direkt an Ihren
Anwalt und an die Versicherungen
zur Schadenregulierung

Kfz Gutachten im Stadtteil Schwanthalerhöhe

Oft kann es sinnvoll sein, nach einem Bagatellschaden ein Kurzgutachten von einem KFZ-Sachverständigen anfertigen zu lassen. Im Gegensatz zu einem Kostenvoranschlag einer Werkstatt hat dies mit seiner detaillierten Schadensbeschreibung inklusive Beweissicherungsfotos eine höhere Aussage. Selbstverständlich fertigt Ihnen unser Kfz-Gutachter bei dieser Gelegenheit auch eine Reparaturkosten-Kalkulation an und kommt dafür ohne Aufpreis auch in die Schwanthalerhöhe.

Klicken Sie hier um mehr über unser Leistungsspektrum als Kfz Gutachter zu erfahren.

Allgemeine Informationen

Die Schwanthalerhöhe hieß früher Sendlinger Heide und war bis ins frühe 19. Jahrhundert nahezu unbesiedelt. Den heutigen Namen hat das Stadtviertel von dem Bildhauer Ludwig Schwanthaler, dem Schöpfer der Bavaria. Die Besiedelung des Viertels erfolgte um 1840 mit der beginnenden Industrialisierung. Eine wichtige Rolle spielte auch hier die Eisenbahn. Nicht nur Gewerbe, das innerhalb der Stadtmauern nicht mehr gerne gesehen wurde, wie beispielsweise eine Schwefelsäurefabrik, die bis 1873 Soda, Chlorkalk und Glaubersalz herstellte, sondern auch Speditionen und Lagerfirmen siedelten sich hier an. Ab 1850 kamen zusätzlich einige Brauereien hinzu, die mit ihren Arbeitsplätzen die Schwanthalerhöhe endgültig zu einem klassischen Arbeiterviertel machten. Die Einwohnerzahlen stiegen in dieser Zeit rasant an, von 1870 bis 1890 kam es zu einem Zuzug von 21.000 Menschen ins „Westend“, wie die Schwanthalerhöhe umgangssprachlich auch heute noch genannt wird. Der Bevölkerungsboom brachte natürlich auch viele soziale Probleme mit sich, die erst durch den Bau vieler Genossenschaftswohnungen etwas entspannt werden konnten. Die schnell hochgezogenen Häuser, mit der nicht sonderlich guten Baussubstanz, führten jedoch in den 1950er Jahren zu einem Einbruch in den Bevölkerungszahlen und machen Anfang der 1970er Jahre weitreichende Sanierungmaßnahmen erforderlich. Noch heute stammt knapp die Hälfte des Baubestandes aus der Zeit vor 1919.  Durch die umfassenden Häusersanierungen und den Neubauten auf dem alten Messegelände, welches 1998 von der Schwanthalerhöhe nach Riem verlegt wurde, hat das Viertel mittlerweile ein ganz anderes Flair als noch in den 70er Jahren. Gerade junge Menschen und Familien leben gerne hier, viele Cafés und Kneipen sorgen für ein gemütliches und doch weltoffenes Ambiente. Auch viele Künstler haben das Viertel für sich entdeckt. Mit seiner Zentrumsnähe, seinen hochwertigen Wohnungen und dem nachbarschaftlichen Zusammenhalt ist die Schwanthalerhöhe heutzutage ein Stadtteil in dem man gerne lebt und wohnt.

In München-Schwanthalerhöhe gibt es mit dem Autohaus Häusler, der Niedermair & Reich GmbH & Co. KG und dem Autohaus Schwanthalerhöhe vier Autohäuser. Ebenso gibt es fünf Kfz-Werkstätten wir die Wasserrab Autowerkstatt GmbH oder den Autoservice Hans Kaun, zu denen wir als Kfz-Sachverständige gerne kommen ohne einen Aufpreis für die Anfahrtskosten zu berechnen.

24. April 2016 Robert Maroschik