Archive

Kann ich mit einem Gutachten den Wert meines Oldtimers im Falle eines Unfalls, Diebstahls, o.ä. belegen und sichern?

Ja. Zur Sicherung des entsprechenden Fahrzeugwerts stellen wir ein sogenanntes Oldtimergutachten aus. Dies ist insbesondere wichtig, da anders als bei neueren Fahrzeugen, der Wert eines Oldtimers zunehmend schwerer zu beziffern ist, da der Markt hohen Schwankungen unterliegt und auch jeder Oldtimer ganz individuell ist. Die richtige Abschätzung des Marktes in Verbindung mit der exakten Bewertung Kann ich mit einem Gutachten den Wert meines Oldtimers im Falle eines Unfalls, Diebstahls, o.ä. belegen und sichern? weiterlesen

Was kann man tun, wenn ich Zweifel habe, ob mein neuer Gebrauchtwagen unfallfrei ist?

In diesem Fall können wir Ihnen mit einem Beweissicherungsgutachten helfen. Dabei überprüfen wir den Wagen gründlich auf sämtliche Anzeichen eines Vorschadens. Dies beinhaltet neben der Lackschichtenmessung, der allgemeinen Begutachtung des Fahrzeugs und der Überprüfung von Bauteilnummern die Vermessung des Rahmens und der Achsen, um nur ein paar unserer Prüfungen zu nennen. Stellen wir einen Vorschaden Was kann man tun, wenn ich Zweifel habe, ob mein neuer Gebrauchtwagen unfallfrei ist? weiterlesen

Kann ich auch ein Gutachten bekommen, mit dem ich mein Fahrzeug als Sicherheit beweisen kann (z.B. bei Kreditvergabe?)

Ja. In so einem Fall führen wir eine Fahrzeugbewertung, beziehungsweise Gebrauchtwagenbewertung durch. Damit ermitteln wir den akutellen Einkaufs-, Verkaufs-, Zeit- oder Wiederbeschaffungswert ihres Fahrzeugs um gegenüber Käufern, dem Finanzamt oder eben auch Kreditgebern einen sicheren, nachgewiesenen Wert angeben zu können. Dabei wird ihr Fahrzeug sorgfältig auf Alter, Abnutzung, eventuelle Vorschäden, Verschleiß, allgemeines Erscheinungsbild, technischen Zustand, Kann ich auch ein Gutachten bekommen, mit dem ich mein Fahrzeug als Sicherheit beweisen kann (z.B. bei Kreditvergabe?) weiterlesen

Wann macht ein Gutachten Sinn?

Ein Gutachten macht immer dann Sinn, wenn es um die (Beweis-)Sicherung eines bestimmten Zustands einer Sache geht. Dies ist vor allem nach einem Unfall zur exakten Dokumentation des entstandenen Schadens und der daraus resultierenden Berechnung der Schadenhöhe wichtig, um den einzig sach- und fachgerechten Reparaturweg zum Urzustand zu ermitteln. Weitere Anwendungsgebiete ist die Sicherung eines Wann macht ein Gutachten Sinn? weiterlesen

Wie ist ein Gutachten aufgebaut?

Ein sach- und fachgerecht erstelltes Kfz-Gutachten bei einem Schaden besteht immer aus den folgenden, so auch angeordneten Teilen: einer Zusammenfassung auf der ersten Seite, einer sogenannten Nationale, die über die Fahrzeugdaten aufklärt, dem dokumentierten Schadensumfang, Beitexten zur Wertminderung, Reswertermittlung, Reparaturdauer, etc., dann folgen die dokumentarischen Fotos und schließlich die Schadenskalkulation.

Wie viele Seiten umfasst ein Gutachten?

In der Regel umfasst ein Unfallgutachten oder auch ein Schadensgutachten zwischen 10 und 25 Seiten, abhängig natürlich vom Umfang der Beschädigungen. Andere Gutachten können durchaus auch etwas dicker werden, etwa aufgrund einer Vielzahl von Fotos, wie sie beispielsweise bei einem Oldtimergutachten notwendig sind. Ein Kurzgutachten wiederum ist, wie der Name schon sagt,  deutlich kürzer.