Hilft der Gutachter wenn die Werkstatt fehlerhaft gearbeitet hat?

« zurück

Hilft ein Gutachter bei einer fehlerhaften Reparatur der Werkstatt?

Ja, der Gutachter kann Ihnen bei einer fehlerhaften Reparatur der Werkstatt helfen!

Mittels einer Rechnungsprüfung kontrolliert der Kfz-Gutachter detailliert alle aufgeführten Positionen der Rechnung.

Der Fokus hierbei liegt auf folgenden Aspekten: Angemessenheit der veranschlagten Kosten sowie die Höhe der berechneten Arbeitsstunden. Wir überprüfen mithilfe der Kalkulations-Software des Fahrzeugherstellers die einzelnen Arbeitszeiten für die aufgeführten Reparaturschritte. Ebenfalls bieten wir Ihnen die Möglichkeit, dass wir ein Gutachten zur Beweissicherung erstellen. Hierbei beurteilt der Sachverständige die Rechnung und den aktuellen Zustand Ihres Fahrzeugs.

Zu allen vorhandenen Fahrzeugtypen veröffentlicht der Fahrzeughersteller sogenannte Soll-Arbeitszeiten. Dies dient zum Tausch etwaiger Verschleißteile. Falls der Gutachter feststellt, dass Ihre Reparaturwerkstatt für einen Tausch eines Verschleißteils zu viel Arbeitszeit verrechnet hat, befugt Sie das, die zu viel verrechnete Zeit bei Ihrer Werkstatt zu beanstanden. Hierbei ist anzumerken, dass bei älteren Fahrzeugen eine Abweichung der Soll-Arbeitszeiten entstehen kann. Ein Beispiel hierfür sind Bauteile die korrodiert sind und sich nicht öffnen lassen. Mann spricht in diesem Fall von einem sogenannten Erschwernis-Zuschlag, welcher extra auf der Rechnung auszuweisen ist.

Hilft ein Gutachter bei einer fehlerhaften Reparatur der Werkstatt?

Fazit

Kommt der Kfz-Gutachter bei der Reparaturrechnungsprüfung zu dem Ergebnis, dass die Rechnung fehlerhaft ist, muss die Werkstatt Ihre Rechnung ändern.

Bei der Überprüfung einer Reparatur begutachten wir Ihr Fahrzeug detailliert. Wir überprüfen alle von der Werkstatt aufgeführten Arbeitsschritte auf Mängel. Stellen wir eine Beschädigung fest, die in Folge der Reparatur entstand, weisen wir Ihnen diese aus. Das befugt Sie Ihre Kfz-Werkstatt zu einer Nachbesserung aufzufordern.

Beispiel: Bei einem Tausch der Bremsscheiben an Ihrem Fahrzeug wurde durch das fehlerhafte Ansetzten des Wagenhebers, Ihr Schweller eingedrückt. Durch die ursprüngliche Reparatur kam ein neuer Schaden an Ihrem Fahrzeug zustande. In diesem Fall erstellt Ihnen der Kfz-Gutachter ein Beweissicherungsgutachten. Dieses sichert und dokumentiert den Schaden, falls es zu einem Streitfall kommt.

Um Ihre Ansprüche durchzusetzen, ist es ratsam einen Anwalt hinzuzuziehen.
Ein Kfz-Gutachter ist nicht zur Klärung von Rechtsansprüchen befugt.

Weiterführende Links

Haben wir Fragen, FAQs oder Antworten übersehen, so können Sie hier Ihre Frage stellen. Unsere Kfz-Gutachter werden Ihre Frage beantworten.