Beweissicherungsgutachten – Im Streitfall Beweise richtig sichern!

Wann benötigen Sie ein Beweissicherungsgutachten vom Kfz-Gutachter?

Sie haben ein Auto gekauft, unfallfrei und preiswert – und auf der Autobahn bemerken Sie, dass das Fahrzeug leicht nach links zieht. Oder Sie haben nach einem Unfall die Heckklappe tauschen lassen, alles fachmännisch, versteht sich, und irgendwie passen die Spaltmaße nicht! Ein Beweissicherungsgutachten hilft Ihnen im Streitfall.

Oftmals bleiben außergerichtliche Eingigungsversuche mit dem Verkäufer oder der Werkstatt erfolglos. Das Beweissicherungsgutachten ist nun ein sehr guter Weg, der Ihre Rechte sichert, so dass Sie eine Handhabe gegen den Verkäufer oder die Werkstatt haben!

Anwendungsfelder Schlechtreparatur und Gebrauchtwagenkauf

Ein qualifiziertes Beweissicherungsgutachten dient als Grundlage zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche. Anwendung findet dieses Gutachten, bei Problemen mit durchgeführten Reparaturen oder beim Gebrauchtwagenkauf. Gerade bei letzterem kommt es gar nicht so selten vor, dass Vorschäden verschwiegen, mutwillige Manipulationen vorkommen oder Schäden schlecht bzw. überhaupt nicht repariert wurden.

089 Gutachten - Placeholder

Dabei geht es nicht nur um bekannte Manipulationen wie etwa dem Zurückstellen des Tachos, also die mutwillige „Verringerung“ der Kilometer-Laufleistung. Aufgrund von schlecht oder fehlerhaft ausgeführten Reparaturarbeiten können weitere Schäden folgen – die nicht zwingend direkt mit dem eigentlich ausgebesserten Schaden zu tun haben. Solche Folgeschäden werden oft als „Weiterfresser-Schäden“ bezeichnet.

Diese Art von Schaden entsteht genau dann, wenn Sie als Käufer eine Sache schon mit einem Mangel, in dem Fall mit einem schlecht wiederhergestellten Unfallschaden, erwerben. Breitet sich der Schaden weiter aus, „frisst“ er sich sinnbildlich in die Sache. Motorschäden und Getriebeschäden können entstehen, wenn beispielsweise nach einer Reparatur Testmaßnahmen unterlassen wurden, die normalerweise durch einen Fachmann durchgeführt werden.

Anzeichen für versteckte oder verschwiegene Unfallschäden:

Als Laie ist es oft schwer, die Leistung einer Werkstatt oder die Versprechungen und Angaben des Verkäufers zu überprüfen. Genau deshalb haben wir aus unserer langjähigen Praxis ein paar Anhaltspunkte zusammengetragen, woran Sie mögliche Probleme erkennen können:

  • Verkehrsunsicherer Eindruck
  • Fahrzeug zieht nach rechts oder links und bleibt nicht in der Spur
  • Abblättern von Lack
  • Spaltmaße der Türen oder Deckel stimmen nicht
  • Starke Roststellen
089 Gutachten - Placeholder

Sonderproblem: Tachomanipulation

Das Thema Tachomanipulation ist leidig, aber sehr aktuell. Nach Erhebungen der Polizei hat jeder dritte Pkw in Deutschland einen manipulierten Kilometerstand. Die geschätzte Wertsteigerung liegt bei rund 3.000 Euro pro Wagen. Das bedeutet, Sie bezahlen als Gebrauchtwagenkäufer deutlich zu viel für den eigentlichen Abnutzungsgrad des Fahrzeuges.

089 Gutachten - Placeholder

Dabei kann die Manipulation nicht nur erst kurz vor dem Verkauf erfolgen. Nach Erhebungen des ADAC ist das „Frisieren“ der Laufleistungen während der Nutzung mittlerweile sehr häufig. Dies liegt zum einen daran, dass das Verändern mittels des Anschlusses eines Diagnosegerätes sehr einfach zu bewerkstelligen ist. Zum anderen werden die „kürzeren“ Kilometerstände so auch in das Serviceheft übernommen werden.

Problematisch wird die Tachomanipulation dann, wenn Sie als Käufer aufgrund des Tachostandes den essenziellen Wechsel eines wichtigen Bauteils, etwa des Zahn- oder Steuerriemens, nicht wahrnehmen – es aber nach der realen Laufleistung längst hätten tun müssen. Motorschäden, oder schlimmer noch ein Unfall, könnten die Folge sein.

Umfang des Beweissicherungsgutachtens

Grundsätzlich erfolgt ein qualifiziertes Beweissicherungsgutachten in einem umfassenden Rahmen. Unsere unabhängigen und neutralen Gutachter erheben unter anderem alle Fahrzeugkenndaten exakt und erfassen sämtliche Schäden, Mängel und Manipulationen. Wir sichern Beweise in schriftlicher und fotografischer Form über den Ist-Zustand Ihres Fahrzeugs und erstellen ein aussagekräftiges Beweissicherungsgutachten.

Ein Beweissicherungsgutachten dient als objektive Grundlage zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche! Klären Sie die Kostenübernahme hierfür im Vorfeld gegebenenfalls mit Ihrer Rechtsschutzversicherung.